Konferenz der Konkurrenten

Die „Konferenz der Konkurrenten“ mit den deutschen Kulturhauptstadt-Bewerbern 2025 in Dresden // 21. bis 23. September 2017 // Kulturpalast Dresden

Das detaillierte Programm finden Sie hier.  

Für weitere Informationen über das Programm, bitte herunterladen: Programm-Info zum Herunterladen

Idee des Kulturhauptstadtbüros Dresden ist, Vertreter aus europäischen Städten einzuladen, die sich schon einmal für die Kulturhauptstadt Europas bewarben.

  • Das Netzwerk Kultur Dresden (Zusammenschluss von ca 60 Einrichtungen in Freier Trägerschaft) hat initiiert, dass Vertreter der Freien Szenen der deutschen Bewerberstädte in die Konferenz einbezogen werden.
  • Ausgangspunkt für uns ist, dass die Freien Szenen weniger in Konkurrenzen stehen, vielmehr haben wir in unseren Städten ähnliche Anliegen: Anerkennung des Status, gleichberechtigte Partizipation der Freien Szene am Bewerbungs- und Durchführungsprozess, große Ressourcen bei inadäquater finanzieller Ausstattung, etc.

geplant ist:

  • Anreise Do, 21.9., 19.30 Uhr offizielle Eröffnung, Kurzvorträge der Vertreter europäischer Kulturhauptstädte, Fragerunde, Meet & Greet.
  • Freitag, 22.9., 9.15 Uhr bis 13 Uhr teilt sich die Konferenz:
    a) in den Part der Kulturverwaltungen
    b) in den Part der Freien Szenen:
  • wir möchten aus jeder deutschen Bewerberstadt Vertreter aus der Freien Szene einladen, die möglichst breit die unterschiedlichen Kunstgenres ihrer Städte repräsentieren
  • wir werden je eine*n Referent*in aus den Städten Wroclaw und Essen /Ruhrgebiet einladen als Beispiele für unterschiedliche Einbindung der Freien Szenen in den Kulturhauptstadtprozess und die sich daraus ergebenden nachhaltigen Entwicklungen

Ziel des Vormittags: Es gelingt den Freien Szenen, gemeinsame Positionen zu finden, die dann als Input in die Nachmittagskonferenz eingehen.

Dort treffen die Kulturverwaltungen und die Freien Szenen wieder zusammen, ergänzt durch Vertreter weiterer Kultureinrichtungen aus Dresden/ Freistaat Sachsen.

Themenfelder/Fragestellungen

Workshops IDENTIFIKATION

  • Die Stadt als europäischer Identifikationsraum
  • Kulturhauptstadt – Wen geht das an?
  • Kommunikation mit der Öffentlichkeit

Workshops RÄUME

  • Changing places. Gesichter Europas
  • Städtische Räume – Lebenswelten und Handlungsfelder
  • Urbane Zukunft und virtuelle Räume

Workshops POLITIK

  • Weiche Milieus, harte Grenzen?
  • Was meinen wir mit Kultur?
  • Netzwerk Kunst-Kultur-Politik